Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen für den Worktogether-Account
»Feedback-Station FREE«

Der Account »Feedback-Station« wird vom Internetdienst WORKTOGETHER.NET (folgend Worktogether genannt) bereitgestellt. Der Zweck dieses Account ist es, im privaten Bereich Online-Umfragen zu ermöglichen. Die Nutzung des Worktogether-Accounts »Feedback-Station FREE« ist völlig kostenlos für Schüler, Studenten und alle Privatpersonen oder Organisationen (z.B. Vereine), die den Account NICHT zum Zwecke des Gelderwerbs nutzen. Die kommerzielle, berufsmäßige und professionelle Nutzung der »Feedback-Station FREE« in Unternehmen und öffentlichen Institutionen (z.B. Schulen) ist nicht möglich, hierfür wird die Feedback-Station als kostenpflichtiger PROFI-Account mit Zusatzfunktionen bereitgestellt.

1. Registrierung
Inhaber eines Worktogether FREE-Accounts sind nur über ihre Email-Adresse registriert. Eine personenbezogene Registrierung des Account-Inhabers, beispielsweise über Name oder Wohnadresse, erfolgt nicht.

2. Verfügbarkeit
Worktogether stellt seinen Internetdienst prinzipiell ohne Unterbrechung zur Verfügung. Dennoch kann nicht gewährleistet werden, dass der Dienst ständig zur Verfügung steht und ohne Einschränkung funktioniert. Worktogether ist von technischen Einrichtungen Dritter abhängig, deren Betrieb nicht im Verantwortungsbereich von Worktogether liegt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es Leistungsverzögerungen und -beeinträchtigungen aufgrund von Ereignissen und Umständen gibt, die außerhalb des Einflussbereichs von Worktogether, z. B. Verfügbarkeit des WWW, liegen. Für Systemunterbrechungen oder Datenverluste, insbesondere verursacht durch Stromausfälle, Systemabstürze, Systemüberlastungen, Computerviren, technische Defekte, Sabotage oder menschliches Versagen, kann Worktogether in keinem Fall haftbar gemacht werden.

3. Haftung
Für allgemeine Sicherheitsrisiken des Internets kann der Internetdienst Worktogether nicht haftbar gemacht werden. Ein Nutzer hat in keinem Fall Ansprüche auf Schadensersatz durch Worktogether, z.B. wenn es zu einem Ausfall des Dienstes, zu Datendiebstahl oder zu Datenverlust kommen sollte.

Die Nutzung des Worktogether-FREE-Accounts erfolgt immer auf eigene Gefahr. Die inhaltliche Gestaltung und Verwendung von Fragebögen und anderen Instrumenten des Accounts liegt ausschließlich im Verantwortungsbereich des jeweiligen Account-Inhabers. Der Account-Inhaber ist selbst für die rechtliche Zulässigkeit der in seinem Account entworfenen Instrumente und deren Inhalte für die Durchführung und Gestaltung von Umfragen sowie für die Verwendung der erhobenen Daten verantwortlich. Der Account-Inhaber ist verantwortlich für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, insbesondere von Datenschutzbestimmungen, Persönlichkeitsrechten, Urheberrechten, Wettbewerbsrechten, Leistungsschutzrechten sowie die rechtliche Zulässigkeit von eingebauten Bildern, Texten und Verlinkungen zu anderen Websites.

Sollte ein Nutzer über einen Account Befragungsinstrumente initiieren und damit Schaden anrichten, kann der Internetdienst Worktogether nicht haftbar gemacht werden. Der Internetdienst Worktogether schließt jegliche Haftung für eventuelle Schäden, die durch die Gestaltung und Verwendung der Instrumente und Umfragemöglichkeiten oder durch die Verwendung der erhobenen Daten entstehen, aus.

4. Datensicherheit
Worktogether weist ausdrücklich darauf hin, dass der kostenlose Worktogether-FREE-Account nur über eingeschränkte Sicherheitsvorkehrungen verfügt. Trotz der bestehenden Sicherheitsvorkehrungen von Worktogether können Datenverluste niemals vollständig ausgeschlossen werden. Der Inhaber eines Accounts ist deshalb verpflichtet, Daten wie Umfrageergebnisse regelmäßig durch „Download“ (Herunterladen) zu sichern.

5. Sorgfaltspflicht
Der Inhaber eines Worktogether FREE-Accounts hat seine Zugangsdaten und sein Passwort vor dem unbefugten Zugriff Dritter gut geschützt aufzubewahren und aus Sicherheitsgründen oft zu ändern. Sofern der Verdacht besteht, dass Unbefugte Kenntnis von Zugangsdaten haben, müssen die Zugangsdaten unverzüglich geändert werden. Zudem ist der Account-Inhaber dafür verantwortlich, nach eigenem Ermessen sensible Personendaten oder Unternehmensdaten zu löschen, da eine hundertprozentige Datensicherheit im Internet nie gewährleistet werden kann.

Jeder Inhaber eines Worktogether-FREE-Accounts hat darauf zu achten, dass innerhalb seines Accounts keinesfalls rechtsradikale, gewaltverherrlichende oder pornografische Inhalte vorkommen und dass nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten, die Rechte Dritter (Namensrechte, Urheberrechte, Datenschutzrechte usw.) oder den Schutz der Privatsphäre verstoßen wird. Sollten solche Inhalte in den Account gelangt sein (beispielsweise durch einen Tool-Transfer), so sind die entsprechenden Inhalte umgehend zu löschen.

6. Ausschlüsse
Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Nutzung eines Worktogether-FREE-Accounts. Worktogether behält sich jederzeit das Recht vor, bestimmte Personen nicht aufzunehmen. Die Entscheidung über die Aufnahme einer Person liegt grundsätzlich bei Worktogether. Nichtaufnahme muss nicht begründet werden. Bei Bekanntwerden von Verstößen gegen diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen, insbesondere gegen die Sorgfaltspflicht, wird der Account sofort gelöscht und im Bedarfsfall werden rechtliche Schritte eingeleitet!

7. Sonstiges
Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Feedback-Station FREE wird realisiert durch:
WORKTOGETHER.NET
D- 40468 Düsseldorf
E-Mail: feedbackstation-free@worktogether.net
Internet: www.kostenlose-online-umfragen.de, www.worktogether.net